Nagellack Blumen

Nagellack BlumenIch muss hier mal ein Geständnis machen: Ich finde Kitsch toll. Zumindest zum Herstellen, Anschauen und Verschenken. Und deshalb hier meine neuste Entdeckung: Blumen aus Silberdraht und Nagellack! (Außerdem kann man da auch mal den alten Nagellack verwenden, der seit Jahren nur rumsteht)

Was man dafür braucht:

Nagellack (der wird bei mir eh nie leer), ein bisschen Silberdraht, einen stabilen Stab (bei mir ists einer zum Feststecken für Haare, aber auch China-Essstäbchen oder dickere Stricknadeln sollten hier prima gehen) und irgendetwas, wohin man die Blumen zum Trocknen stecken kann.

Und wie geht das jetzt?

Der Silberdraht muss erst einmal zu ein paar Kreisen geformt werden, die werden später die Blütenblätter. Dafür wird der Silberdraht um das Stäbchen gewickelt. Damit sich die Kringel nicht wieder aufbiegen, hab ich den Draht nach jeder Umdrehung einmal mit dem “Stengel” der Blume verzwirbelt. Ich hoffe, auf den Bildern sieht man, was ich meine.

eine Drahtschlaufe

... und alle Drahtschlaufen

Dann werden die Drahtschlaufen vom Stäbchen abgezogen und zu einer Blume geformt. Ich hab bis jetzt nicht mehr als vier Blätter pro Blume gemacht, also vier Drahtschlaufen. Ich denke mit viel mehr wird das Lackieren schwer.

das Blumen-Drahtgeflecht

Wenn einem die Form gefällt, kommt der Nagellack ins Spiel. Den Pinsel gut eintunken und auf einer Seite recht viel vom Lack drauf lassen. Dann den Pinsel von unten an die Mitte eines Blattes ansetzen und langsam nach außen ziehen. Dabei müssen beide Blattseiten immer am Pinsel sein, es bidet sich eine Art Nagellackblase – wie wenn man Seifenblasen macht und den Plastikring in die Flüssigkeit taucht. Das kann ein bisschen fummelig sein und ein paar Anläufe brauchen, geht aber mit der Zeit immer besser.

ein Blatt ist schon fertig

So wird dann jedes Blatt angemalt. Die Blume zum Trocken irgendwo hin stecken (ich hab ein Schmuckkästchen mit Polster dazu hergenommen), warten und dabei aufpassen, dass kein zu großer Luftzug daran kommt, sonst platzt die Nagellackblase. Und schon sind die nächsten Dekoblumen fertig🙂

zwei Blümchen beim Trocknen

3 thoughts on “Nagellack Blumen

    • Das müsste man ehrlich gesagt mal ausprobieren. Die Form der Blätter lässt sich natürlich nicht mehr verändern, wenn man vorsichtig ist kann man aber noch die Position verbiegen. Runtergefallen ist mir auch schon eine, das hat sie auf jeden Fall überlebt.

What are your thoughts about it?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s